Datenschutzhinweis

1. Datenschutz bei Strickpunkt
Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick zum Datenschutz bei Strickpunkt. Unsere Informationen wurden nach den Anforderungen der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) erstellt. Natürlich respektiert Strickpunkt Ihre Privatsphäre. Deshalb ergreifen wir alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um diese zu schützen. Mit Hilfe dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen verständlich mitzuteilen, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir erheben und was wir damit machen. Außerdem erhalten Sie die Informationen über Ihnen zustehende Rechte.

2. Wer ist Strickpunkt?
Strickpunkt ist ein Einzelhandelsunternehmen, das auf den Verkauf von Wolle spezialisiert ist. Der Sitz ist in Murnau am Staffelsee. Inhaberin ist Karen Korff.

Verantwortliche Stelle nach der DSGVO ist somit

Strickpunkt
vertreten durch die Inhaberin
Frau Karen Korff
Untermarkt 42
82418 Murnau a. Staffelsee
Telefon: + 49 (0) 8841 / 487 45 97
E-Mail: info@strickpunkt.de

Wir sind gesetzlich nicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Bei Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte persönlich an Karen Korff, Kontaktdaten siehe oben.

3. Ein paar Begriffe: Was bedeutet Datenverarbeitung? Was sind personenbezogene Daten? Wer ist der Verantwortliche?
Unter Datenverarbeitung versteht man vor allem das Erheben, Speichern, Nutzen, Verwenden oder Löschen personenbezogener Daten.
Personenbezogene Daten sind Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Beispiele: Name, Anschrift, Kontonummer, E-Mail-Adresse und vieles mehr. Auch Daten von Kunden sind personenbezogene Daten.
Als Verantwortlichen bezeichnet das Gesetz die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Im Falle von Strickpunkt ist das die Inhaberin Karen Korff.

4. An wen richtet sich diese Datenschutzerklärung?
Diese Datenschutzerklärung richtet sich an

  • natürliche oder juristische Personen, die sich auf unserer Website registrieren und ein Kundenkonto einrichten,
  • natürliche oder juristische Personen, deren Daten von Strickpunkt im Rahmen des Online-Shops und der damit verbundenen Vertragsabwicklung verarbeitet werden, sowi
  • alle anderen Personen, die unsere Website besuchen, unsere Online-Dienste nutzen oder auf andere Art und Weise in Kontakt mit Strickpunkt stehen oder in Kontakt treten wollen.

5. Welche Ihrer personenbezogenen Daten erheben wir und wann tun wir das?
Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Website besuchen, wenn Sie sich auf dieser registrieren lassen um ein Kundenkonto anzulegen, wenn Sie im Rahmen unseres Onlineshops etwas bestellen bzw. anderweitig tätig werden oder wenn Sie sich per Telefon, Brief oder E-Mail an uns wenden. Das geschieht unabhängig davon, ob Sie sich mit Strickpunkt bereits in einer Geschäftsbeziehung befinden oder nicht.

Grundsätzlich verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten:
- Persönliche Angaben, die Ihrer Identifikation dienen
Dazu gehören zum Beispiel Ihr Vorname und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie alle weiteren persönlichen Angaben, die Sie uns gegenüber machen.
- Personenbezogene Daten, die im Rahmen einer Bestellung innerhalb unseres Onlineshops erhoben werden
Wenn Sie in unserem Onlineshop „Stricktasche“ eine Bestellung vornehmen, können Sie das entweder mit vorheriger Registrierung und Anlage eines Kundenkontos oder ohne Registrierung tun. In jedem Fall benötigen wir für die Abwicklung des Kaufvertrags einige personenbezogene Daten von Ihnen, damit wir Ihre Bestellung bearbeiten können. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mailadresse, ggf. eine abweichende Versandadresse sowie weitere personenbezogene Daten, die Sie uns gegenüber freiwillig machen.
- Daten über Ihr Online-Verhalten sowie über online von Ihnen vorgenommene Einstellungen
Unter diesen Punkt fallen IP-Adressen und Daten zu Ihren Besuchen auf unserer Webseite (zum Beispiel die Zeit und Dauer von Anfragen, die aufgerufenen Seiten, der Zugriffsstatus, die übertragene Datenmenge, die Adresse der Webseite von der die Anforderung kommt, der verwendete Browser inkl. Sprache und Version, das Betriebssystem und die Oberfläche). Das hat nichts mit dem sog. Tracking zu tun: Auf den Einsatz von Analyse-Tools verzichten wir ganz bewusst.
- Cookies
Zusätzlich zu diesen Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der verantwortlichen Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall ist das Strickpunkt), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach dem Ende Ihres Besuchs auf der Webseite automatisch wieder gelöscht. Andere Cookies bleiben dagegen auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall zulassen, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website jedoch eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf der rechtlichen Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO gespeichert. In diesem Fall haben wir ein berechtigtes Interesse daran, damit unsere Website und unsere Online-Dienste technisch fehlerfrei funktionieren.
- Besondere Kategorien personenbezogener Daten
Wir speichern und verarbeiten keine sensiblen Daten, die unter die Definition des Art. 9 DSGVO fallen, d.h. wir speichern keine Gesundheitsdaten, Daten zur politischen Meinung, zur religiösen oder weltanschaulichen Überzeugung bzw. zur Gewerkschaftszugehörigkeit. Das sind Daten, die wir ganz offensichtlich nicht benötigen, wir möchten aber dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, da die DSGVO hier hohe Anforderungen auch im Bereich der Informationspflicht stellt.

6. Wofür nutzen wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage geschieht das?
Wir sind nach der DSGVO dazu verpflichtet, Ihnen mitzuteilen, zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen und auf welcher Rechtsgrundlage das geschieht. Im Fall von Strickpunkt sind es drei Rechtsgrundlagen, die in Betracht kommen und zwar: 1) die Erfüllung von vertraglichen Pflichten, 2) Ihre Einwilligung sowie 3) unser berechtigtes Interesse nach erfolgter Interessenabwägung. Im Einzelnen bedeutet das:
- Datenverarbeitung zur Erfüllung vertraglicher Pflichten
Wir verarbeiten Ihre Daten, damit wir einen bestehenden Vertrag mit Ihnen erfüllen können zum Beispiel, wenn Sie etwas in unserem Webshop „Stricktasche“ bestellt haben oder um vorvertraglich tätig zu werden, etwa wenn Sie sich nach der Verfügbarkeit Ihrer Lieblingswolle erkundigen. Um dazu mit Ihnen in Kontakt treten zu können, benötigen wir Ihre Daten wie Name, Adresse, Betrieb, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Die Rechtsgrundlage dafür bildet Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO.
- Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung
Eine Datenverarbeitung ist grundsätzlich rechtmäßig, wenn wir dafür von Ihnen eine Einwilligung hinsichtlich bestimmter Zwecke erhalten haben. Dies gilt zum Beispiel für den Fall, dass Sie sich registrieren, um ein Kundenkonto anzulegen. Die Rechtsgrundlage dafür bildet Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO.
- Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse
Nach der DSGVO besteht auch die Möglichkeit zur Datenverarbeitung, wenn der Verantwortliche (das ist Strickpunkt), ein berechtigtes Interesse daran geltend machen kann, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO. Ein solches Interesse darf wirtschaftlicher Natur sein. Sollten wir Ihre Daten aus diesem Rechtsgrund verarbeiten, so wird dies immer nur nach einer sorgfältig vorgenommenen Abwägung gegenseitiger Interessen geschehen.

7. Wer bekommt Ihre Daten?
- Bei Strickpunkt erhalten nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen. Kurz gesagt: Die Datenverarbeitung läuft grundsätzlich über die Inhaberin Karen Korff persönlich.
- An Stellen außerhalb von Strickpunkt werden Ihre Daten nur dann weitergegeben, wenn Sie dazu eingewilligt haben bzw. damit wir vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten nachkommen können.

  • Wenn wir zum Beispiel mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, um vertraglichen Pflichten mit Ihnen nachzukommen, schließen wir mit diesen Verträge zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO. Solche Dienstleister werden von uns immer sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Wir achten außerdem darauf, dass die Dienstleister entsprechende Garantien dafür bieten, geeignete technisch-organisatorische Maßnahmen so durchzuführen, damit auch dort eine Datenverarbeitung immer im Einklang mit dem Datenschutzrecht erfolgt und der Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet ist.
  • Niemals und auf gar keinen Fall werden wir Ihre persönlichen Daten an Dritte verkaufen.
  • Ein Transfer von Daten in Drittländer außerhalb der EU oder des EWR findet grundsätzlich nicht statt. Sollte das ausnahmsweise aber doch der Fall sein, lassen wir die Daten ausschließlich unter den strengen Voraussetzungen der Art. 44 ff DSGVO verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall nur auf Grundlage besonderer Kategorien (etwa dem „Privacy Shield“ für eine Übermittlung in die USA) oder unter Beachtung von sog. Standardvertragsklauseln. 


8. Welche Rechte haben Sie?
Ihnen stehen umfangreiche Rechte hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu. Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Inhaberin Karen Korff auf. Die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Seite.

Überblick der Rechte:
- Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Falls das der Fall ist, können Sie ein Auskunfts- und Informationsrecht geltend machen, dessen genauer Inhalt sich nach Art. 15 DSGVO bemisst. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Falls wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir auch diese über die Berichtigung.
- Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Man spricht vom „Recht auf Vergessenwerden“. Dieses Recht besteht aus den folgenden Gründen:

  • Ihre personenbezogenen Daten werden für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt.
  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen und es fehlt auch an einer anderen Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung.
  • Sie widersprechen der Datenverarbeitung und gleichzeitig liegen keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe vor.
  • Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Ihre Daten müssen gelöscht werden, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen. Bitte nehmen Sie in diesem Fall persönlich Kontakt mit uns auf. Wir werden uns sofort um die Löschung kümmern.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Aus einem der nachfolgenden Gründe können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen:

  • Wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen.
  • Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig war und Sie statt der Löschung die Einschränkung der Nutzung verlangen.
  • Wenn wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen.
  • Wenn Sie gegen die Verarbeitung Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen. - Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. - Recht auf Widerspruch

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an info@strickpunkt.de. Dieser Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit einer bereits erfolgten Datenverarbeitung unberührt und gilt nur für die Zukunft. Falls wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie ebenfalls das Recht, dieser Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Das gilt natürlich auch für Fälle der Werbung.
- Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl über uns zu beschweren.

9. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie wir sie für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn es liegt eine Einwilligung vor oder eine Aufbewahrung zum Beispiel aufgrund steuerrechtlicher Pflichten ist notwendig. Speichern wir die Daten aufgrund eines berechtigten Interesses, dann machen wir das nur solange, wie eine Interessenabwägung zu Gunsten von Strickpunkt ausfällt. Ansonsten werden erhobene Kundendaten gelöscht, wenn der Auftrag abgeschlossen ist oder wenn die Geschäftsbeziehung beendet ist.

10. Datenübermittlung im Onlineshop
Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir im Rahmen eines Bestellvorgangs nur dann an Dritte, wenn dies aufgrund der Vertragsabwicklung erforderlich ist, etwa an ein mit der Lieferung beauftragtes Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung Ihrer Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie dazu ausdrücklich zugestimmt haben. Grundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder zu vorvertraglichen Maßnahmen gestattet.
Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, ist ausgeschlossen.

11. Nutzung von Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

12. Nutzung von PayPal als Zahlungsanbieter
Auf unserer Website bieten wir auch die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).
Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.
Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO (=Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO (=Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen aus.

13. Unser Blog „Blög“
In unserem Blog „Blög“ können Sie persönliche Kommentare hinterlassen. In diesem Fall werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. Wir prüfen die Kommentare nicht vor der Freischaltung. Deswegen benötigen wir diese Daten auch, damit wir im Fall von Rechtsverletzungen wie zum Beispiel Beleidigungen den Urheber ermitteln können. Diese Daten werden solange gespeichert, bis der Inhalt auf den sich der Kommentar bezieht gelöscht wird oder die Kommentare selbst aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen.