Blog


 

meine Frühlingsmütze...

20. April 2017
meine Frühlingsmütze...

...hilft auch beim Wintereinbruch.

 

Mützen kann ich ganz oft und viel tragen, das trägt mitunter sehr zur Unterhaltung des Mannes bei.

Der friert quasi nie am Kopf, ich fast immer. Da gehen die Meinungen zur gefühlen Aussentemperatur schon mal auseinander.

 

Und weil ich so ein Frostköddel bin, brauche ich warme, ganz warme, net so dicke und auch dünne Mützen. Für das Frühjahr auch gern etwas freundlicher in der Farbe, dann fällt's net so auf wenn die komische Frau wieder mal mit Mütze rum läuft.

 

Fotografiert im Bregenzer Wald auf irgendeinem dieser bezaubernden Berge bei bestem T- Shirt Wetter mit fröhlichem Leinenschal.

Jetzt 4 Wochen später ist dort bestimmt wieder tiefer Winter...Mützenzeit also. Geht doch!

 

Model: Norby von Gudrun Johnston (englisch, kostenpflichtig via Ravelry)

Wolle: 50g Isager Irish Tweed

Nadeln: 3 mm

 
Dieser Eintrag wurde am Donnerstag, um 20.04.2017 von Karen Korff erstellt.
Sie können einen Kommentar hinterlassen.
 

Kommentare zum Artikel:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Vorname / Nachname (erforderlich)
E-Mailadresse (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)
Webseite
Kommentar